Exil Frankreich

1936-1942

 

1936 emigriert Räderscheidt gemeinsam mit Ilse Salberg und deren Kindern Ernst Meyer und Brigitte Metzger über die Schweiz und England nach Frankreich.

Sie leben zunächst in Villers sur Mer, Paris, dann in Sanary sur Mer. Anton Räderscheidt wird 1938 und 1940 im Lager ,Les Milles‘ interniert. 1942 wird Ernst Meyer bei einer Razzia der französischen Polizei festgenommen, an die Deutschen ausgeliefert und kommt nach der Deportation im Lager Auschwitz um. Räderscheidt, Ilse Salberg und Brigitte Metzger gelingt die Flucht in die Schweiz...